Reinigung.

Der abgeschiedene Staub wird mit Schiebern von den Rohren gekratzt und fällt in eine Wanne im unteren Teil des Filters.
Mit Hilfe der dort platzierten Austragungsschnecke wird der abgeschiedene Staub in einen externen Container geführt. Dieser muss durch den Betreiber regelmässig entleert werden. Zusätzlich verfügt der Feinstaubabscheider über eine integrierte elektrische Begleitheizung. Diese dient dazu, die Kondensatbildung zu reduzieren. 


 

   

Schmelziweg 2 | CH-8889 Mels-Plons SG | +41 (0)81 511 63 00 | info@oekosolve.ch